Wesel, 28.07.2018

Ausbildungswochenende in Wesel

27 Kameraden der THW Ortsverbände Bad Hersfeld, Rotenburg und der Freiwilligen Feuerwehr Heringen verbrachten ein gemeinsames Ausbildungs- und Übungswochenende in Wesel.

Hier stellt das THW ein Übungsgelände mit Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Auf dem Gelände stehen Übungshäuser zum Retten von Personen, Teil eingestürzte Gebäude wie nach einem Sturm, oder sogar ein ganz zerstörtes Haus, wie es z.B. bei einer Gasexplosion vorkommen kann.

Freitagmorgen startete die Kolonne mit 6 Fahrzeugen in Richtung des THW Übungsgeländes nach Wesel.
Schon auf dem Weg dorthin wurde geübt. Die Fahrzeuge fuhren in einem geschlossenen Verband auch Kolonne genannt. Fahrten im geschlossenen Verband sind im täglichen Einsatzgeschehen eher die Ausnahme. Dies war eine gute Gelegenheit für die Kraftfahrer dies zu Üben.

Die Ausbildung vor Ort startete am Freitagnachmittag mit dem Bau eines 9m frei tragenden Steges über einen Löschteich. Hierbei kam das im THW vorgehaltene Einsatz Gerüst System zum Einsatz.

Samstag startete die Ausbildung für alle Atemschutzgeräteträger mit realitätsnahen Rettungsübungen in und unter den Trümmerhäusern.

Im Laufe des Tages wunden dann noch einige weite Übungsaufgaben abgearbeitet:
Retten von Personen aus einem einsturzgefährdeten Gebäude mittels Seilbahn, Personensuche unter einem Trümmerkegel nach einer Gasexplosion waren einige davon.

Auch für die Kameraden der Feuerwehr, sofern sie nicht bei den THW spezifischen Übung Szenarien teilnahmen, wurde ein „brennendes“ Haus beübt.

Am Abend wurde der anstrengende Tag beim gemütlichen Ausklang Revue passieren gelassen.

Sonntag morgen ging es in der Kolonne wieder Richtung Bad Hersfeld.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: