Bad Hersfeld 10.12.2004, von Rudi Dahinten

Durstiger Einbrecher in Asbach

In den frühen Morgenstunden des 11.12. wurde das Technische Hilfswerk erneut von der Leitstelle zu einem Einbruch gerufen.

In einen Markt war die Eingangstür eingeschlagen und zumindest eine Flasche Hochprozentiges entwendet worden. Diese Flasche stand im geleerten Zustand vor der zerborstenen Tür.

Dieser Einsatz gestaltete sich für die eingesetzten Helfer schwierig, da man mit dem Ausfall eines Einsatzfahrzeuges zu kämpfen hatte. So musste nach einem Defekt an der Bremsanlage der GKW 1 seine Einsatzfahrt abbrechen und mit Schrittgeschwindigkeit die Vertragswerkstatt von IVECO anlaufen. Während dessen starten die Helfer mit dem MLW einen zweiten und erfolgreichen Versuch die Einsatzstelle zu erreichen und die Eingangstür zu sichern.

Beim gemeinsamen Frühstück in der Unterkunft gab es so genügend Gesprächsstoff über den Einsatz und die Tücken der Technik.

Zwischenzeitlich stand in der Hersfelder Zeitung zu lesen, dass es der Kriminalpolizei gelungen ist den Täter zu ermitteln. Es handelt sich um einen polizeibekannten Mann mit Drogenproblemen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: