Heilbad Heiligenstadt / Wachsted, 15.02.2020

Erdbebenübung auf Burg Gleichenstein

THW, Feuerwehr und Rotes Kreuz üben auf dem Gelände der Burg Gleichenstein bei Wachstedt. Das Szenario: Ein starkes Erdbeben während einer Veranstaltung auf dem Burggelände, eingestürzte Gebäudeabschnitte mit vielen Verschütteten und Verletzten.

Gruppenbild des Ortsverbandes Bad Hersfeld

Schon am Freitagabend reisten die THW Einheiten an und sammelten sich im Bereitstellungsraum des THW Ortsverbandes Heiligenstadt. Auf Feldbetten wurde in dem Unterkunftsgebäude und den Fahrzeughallen übernachtet.

Samstagmorgen um 06:00 Uhr begann dann endlich die Übung. Schon beim Frühstück spekulierten die Einsatzkräfte was auf sie zukommt.

Die Zugführer aus den Ortsverbänden Bad Hersfeld und Eschwege sowie ein Zugtrupp-Team wurden mit der Koordination des Bereitstellungsraums beauftragt. Sie hatten die Aufgabe die von der Einsatzleitung angeforderten Einheiten zum Einsatzort zu schicken. 

Die Burg wurde von einem Team aus THW Baufachberatern der Ortsverbände Homberg (Efze) sowie Großalmerode begutachtet und zusammen mit dem ESS Trupp aus Nordhausen überwacht.

Der Ortsverband Bad Hersfeld war mit seinen Fachgruppen Bergung und Räumen bei der Übung eingebunden. Die Fachgruppe Bergung wurde bei der Personen Rettung aus dem Gebäude sowie mit der Abstützung von einsturzgefährdeten Gebäudeteilen eingesetzt.

Unsere Fachgruppe Räumen wurde mit den weiteren Räumgruppen der Ortsverbände Eschwege und Homberg (Efze) zum Abtransport der Trümmer des eingestürzten Gebäudeteils eingesetzt. Dabei war vor allem die enge Durchfahrt zum Burghof eine echte Herausforderung.

Am späten Nachmittag konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Alle verletzten Personen konnten gerettet und die Trümmer beseitigt werden.

Eingesetzt waren Einheiten des THW aus Bad Hersfeld, Witzenhausen, Eschwege, Großalmerode, Heiligenstadt, Homberg (Efze) und Northeim sowie ein Katastrophenschutzzug der Feuerwehren aus der Gemeinde Wehretal sowie ein Sanitätszug aus Kassel. Hinzu kam eine Betreuungskomponente aus dem Werra-Meißner Kreis und das DRK aus Eschwege.


  • Gruppenbild des Ortsverbandes Bad Hersfeld

  • Orientierung an der Karte

  • Zerstörtes Gebäude

  • Beräumen der Trümmer

  • Beräumen der Trümmer

  • Beräumen der Trümmer

  • Blick ins Tal

  • Abschlußbesprechung mit allen Helfern

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: