Bad Hersfeld, 09.10.2004

Kurz und schmerzlos

Am Freitag den 10.12.2004 wurden die Führungskräfte des Ortsverbandes bei Ihrer morgendlichen Toilette gestört. Die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg forderte das THW zu einer Eigentumssicherung an.

Schnell war klar, dass in der Klausstraße in Bad Hersfeld ein Mobilfunkgeschäft von einem nächtlichen Besucher heimgesucht wurde, der durch das Einschlagen einer Schaufensterscheibe in den Laden gelangt war.

Da die Spurensicherung der Polizei noch nicht vor Ort war durfte die Scheibe nur von außen verschlossen werden, um nicht Spuren im inneren des Ladens zu zerstören.

Nach einer guten Stunde konnten die eingesetzten Helfer an ihre Arbeitstellen fahren und dem geregelten Tagesablauf nachgehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: