Wolfhagen, 07.12.2002

neun neue Helfer im OV

Neun Helfer aus den Ortsverband (OV) Bad Hersfeld der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) schlossen ihre Grundausbildung in Wolfhagen ab.

Ziel dieser 120stündigen Ausbildung innerhalb eines Jahres ist es, die wichtigsten Kenntnisse im Umgang mit den Geräten des THW zu erwerben. Danach werden die Helferinnen und Helfer in ihren Fachgruppen weitergebildet.

Ingesamt wurden 69 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Geschäftsführerbereiches Homberg/Efze in elf Aufgabengebieten in Theorie und Praxis geprüft. Themen waren unter anderem: Anheben einer Last durch Preßluft mit Hilfe des Hebekissens, Durchtrennen von Metallstäben mit einem Trennschleifer sowie das Bewegen von Lasten mit Hilfe des Greifzuges.

Die angehenden Helfer mußten aber auch ihr Können mit einfacheren Gerätschaften unter Beweis stellen. Hierzu zählte der richtige Umgang mit Leitern jeglicher Art, das Ausleuchten einer Einsatzstelle und die im THW vielseitig verwendeten Stiche (Knoten) und Bunde. Bei allen Tätigkeiten wurde zudem besonderen Wert auf die Einhaltung aller Unfallverhütungsvorschriften gelegt.

Unter den Prüfern in Wolfahgen befanden sich auch 4 aus dem OV Bad Hersfeld. Schwierigkeiten hatten die angehenden Helfer, dank der intensiven Ausbildung, nur mit den eisigen Temperaturen, da die Prüfung zum größten Teil draußen stattfand.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: