Bad Hersfeld, 18.06.2017

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit sich über die Arbeit des Ortsverbandes zu Informieren.

Bei der Jugendgruppe konnte man im Sandkasten mit dem Metalldetektor auf die Suche gehen.

Bei mildem Wetter war der Tag der offenen Tür ein voller Erfolg. Das Gelände des Ortsverbandes wurde pünktlich zu Beginn von den Gästen besucht.

Auch Landrat Dr. Michael Koch sowie Bürgermeister Thomas Fehling besuchten uns erneut.

Es gab viel zu sehen.

Neben den Fahrzeugen des Ortsverbandes konnte man auch die neueste Generation des Gerätekraftwagen I (GKW) des THW Ortsverbandes aus Eschwege bestaunen. Mit dem Radlader vom THW Ortsverband Homberg / Efze konnte man selbst mal versuchen einen schweren Stein zu greifen und wieder gefühlvoll abzulegen.

Die Kameraden der Feuerwehr Bad Hersfeld - Kernstadt hatten ihr neustes Fahrzeug, den Rüstwagen 2 mitgebracht.

Die Höhenrettungsgruppe der Werksfeuerwehr Kali und Salz zeigte unter anderen wie man einen Verunfallten am Seil retten kann. Interessierte konnten sich bei einer Goldelfahrt das Gelände des Ortsverbandes und die Umgebung mal von oben anschauen.

In einem kleinen Festakt wurden Ehrungen für langjährige aktive THW Mitgliedschaft von Geschäftsführer Björn Fuhrmann und dem Ortsbeauftragten Axel Braun verliehen.

Alexander Gerhardt für 10 Jahre
,
Sven Emmerich und Markus Reinhardt für 20 Jahre
,
Daniel Echtermeyer für 25 Jahre

Ludwig Pfahl, Jörg Rüdiger und Rolf Daube für 30 Jahre.

Den ganzen Tag wurden Führungen durch den Neubau angeboten. Mit diesen Kleingruppen wurden viele Interessante Gespräche geführt und offene Fragen beantwortet.

Alle Besucher gratulierten uns zur Funktionalen und schönen Unterkunft.



  • Bei der Jugendgruppe konnte man im Sandkasten mit dem Metalldetektor auf die Suche gehen.

  • Helfer erklären Landrat Dr. Micheal Koch die Funktion des hydraulischen Spreizers

  • Für langjährige Mitgliedschaft geehrte Helfer

  • Blick aus der Gondel auf das Unterkunftsgelände

  • Die Höhenrettungsgruppe von Kali und Salz zeigt eine Rettung in der Höhe am Seil

  • Blick aus der Gondel auf das Unterkunftsgelände

  • Radlader zum Ausprobieren

  • Höhenrettungsübung

  • Höhenrettungsübung

  • Bürgermeister Thomas Fehling im Gespäch mit THW und Feuerwehr Helfern

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: